News
 

80-Jährige landet Cessna nach Herztod ihres Mannes

Nach der LandungGroßansicht

Washington (dpa) - Eine 80-Jährige hat im US-Staat Wisconsin ein Privatflugzeug gelandet, nachdem ihr Mann am Steuer zusammengebrochen war.

Wie die «Green Bay Press-Gazette» und der Sender MSNBC berichteten, hatte die alte Dame am Montag über Funk einen Notruf abgesetzt. Daraufhin sei ein erfahrener Pilot mit einem weiteren Flugzeug aufgestiegen, um ihr über Funk Anweisungen zu geben und sie zum Cherryland-Flughafen in Sturgeon Bay zu geleiten.

Die 80-Jährige sei zunächst mehrere Male die Landebahn entlang geflogen. Dann habe sie die Cessna 414 zwar hart auf der Nase aufgesetzt, das Manöver aber ohne größere Blessuren überstanden, hieß es weiter. Die Maschine habe bei der Landung so gut wie keinen Sprit mehr gehabt. Es sei die letzte Chance gewesen, das Flugzeug kontrolliert zur Erde zu bringen.

Das Ehepaar befand sich den Berichten zufolge auf dem Rückflug von seinem Feriendomizil in Florida, als der 81-Jährige anscheinend nach einem Herzanfall ohnmächtig wurde. Er sei nicht mehr zu sich gekommen; nach der Landung hätten Ärzte in einem Krankenhaus nur noch seinen Tod feststellen können.

Während es sich bei dem Ehemann um einen erfahrenen Piloten gehandelt habe, sei seine Frau nicht im Besitz einer Fluglizenz, hieß es weiter. Sie habe aber von der jahrzehntelangen Erfahrung neben ihrem Mann im Cockpit profitiert und sei die ganze Zeit über erstaunlich ruhig geblieben, wurde Pilot Robert Vuksanovic zitiert, der sie zum Flughafen geleitet hatte. «Sie hat einen guten Job gemacht. Das war eine mehr als erfolgreiche Landung.»

Luftverkehr / Notfälle / Leute / USA
04.04.2012 · 17:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen