News
 

8,07 Millionen sahen deutsche Niederlage gegen Argentinien

Berlin (dts) - 8,07 Millionen Deutsche haben am Mittwochabend das Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Argentinien gesehen. Wie der übertragende Fernsehsender ZDF mitteilte, entspricht das einem Marktanteil von 30,7 Prozent. Der Spitzenwert lag zeitweise sogar bei 8,63 Millionen Zuschauern.

Die DFB-Auswahl verlor mit 1:3 gegen das argentinische Team rund um Fußball-Star Lionel Messi. Nach einer Notbremse musste Torwart Ron-Robert Zieler den Platz verlassen. Für ihn wurde Marc-André ter Stegen eingewechselt, der den aus der Notbremse resultierenden Elfmeter von Messi halten konnte. Khedira brachte die Gäste aus Argentinien mit einem Eigentor kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung. In der zweiten Hälfte waren die nur noch zu zehnt spielenden Deutschen unterlegen. Messi sorgte in der 52. Minute nach einem Konter für das 2:0. 20 Minuten später fiel die Entscheidung mit dem 3:0 durch Di Maria. Höwedes konnte kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer erzielen.
Sport / DEU / Fußball / Fernsehen
16.08.2012 · 10:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen