News
 

76 Journalisten 2009 getötet

Berlin (dpa) - Im zu Ende gehenden Jahr wurden mindestens 76 Journalisten während ihrer Arbeit oder wegen ihres Berufs getötet. Das gab die Organisation Reporter ohne Grenzen bekannt. 2008 waren es 16 Tote weniger. Die Gewalt gegen Journalisten habe zugenommen. Allein auf der philippinischen Insel Mindanao wurden 30 Journalisten ermordet. Gefährliche Länder für Journalisten sind auch Pakistan und Russland.
Medien
30.12.2009 · 10:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen