News
 

73 Tote bei Doppelanschlag in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei einem doppelten Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans sind heute mindestens 73 Menschen getötet worden, die meisten davon Rekruten. Nach Krankenhausangaben wurden mindestens 115 Menschen verletzt. Es war der erste schwere Anschlag seit der Tötung des Al-Kaida-Chefs Osama bin Laden in Pakistan durch US-Spezialeinheiten. Der Anschlag ereignete sich bei einem Camp des paramilitärischen Frontier Corps nahe der Provinzhauptstadt Peshawar. Das Corps kämpft vor allem gegen Aufständische an der afghanischen Grenze und ist immer wieder Ziel von Anschlägen.

Konflikte / Pakistan
13.05.2011 · 07:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen