News
 

68 Flüchtlinge vor Malta gerettet

Valetta (dts) - Vor der Mittelmeerinsel Malta sind am Sonntag 68 afrikanische Flüchtlinge gerettet worden. Ein Frachtschiff hatte die zwei Boote vor der Küste treibend entdeckt und die Passagiere eines der Boote gerettet. Die Migranten wurden einem Patrouillenboot übergeben.

Unter den Flüchtlingen waren auch ein neugeborenes Mädchen und neun Frauen. Sie gaben an, einige Tage zuvor von Libyen aus aufgebrochen zu sein. Malta ist seit Jahren Ziel von Flüchtlingen aus Afrika. Gemeinsam mit der italienischen Insel Lampedusa hat Malta seit Beginn des "Arabischen Frühlings" mit steigenden Flüchtlingszahlen zu kämpfen. Seit dem Sturz von Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hat sich die Zahl der Migranten jedoch wieder verringert.
Malta / Schifffahrt / Gesellschaft
15.01.2012 · 22:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen