News
 

53-Jähriger wegen "Verdachts des Völkermordes" festgenommen

Frankfurt am Main (dts) - In der Nähe von Frankfurt am Main wurde am Montag ein ruandischer Staatsangehöriger durch Beamte des Bundeskriminalamtes wegen "Verdachts des Völkermordes" festgenommen. Der Beschuldigte gehört der ruandischen Volksgruppe der Hutu an und steht unter dem Verdacht der Beteiligung an Massentötungen im Jahr 1994. Insbesondere soll er im April des Jahres 1994 drei Massaker angeordnet und koordiniert haben, bei denen insgesamt mindestens 3.730 Angehörige der Tutsi-Minderheit getötet wurden. Der Verdächtige befand sich bereits in der Zeit von Dezember 2008 bis Mai 2009 in Untersuchungshaft in Deutschland, musste jedoch wegen unzureichenden Zeugenaussagen freigelassen werden.

Nach intensiven weiteren Ermittlungen von Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt wurden nun neue Verdachtsmomente gegen den ruandischen Staatsangehörigen ermittelt.
DEU / HES / Ruanda / Kriminalität / Polizeimeldung / Justiz / Gewalt
26.07.2010 · 17:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen