News
 

50-jähriger Schleswig-Holsteiner im Schlaf erstickt

Kiel (dts) - In Heide im Kreis Dithmarschen ist gestern ein 50-jähriger Mann bei einem Brand in seiner Wohnung ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe der Mann die Platten an seinem Herd eingeschaltet und sei dann eingeschlafen. Auf dem Herd befanden sich ein Topf und eine Pfanne, die offenbar die direkt neben dem Herd abgestellten Elektrogeräte durch die Hitzeentwicklung restlos weggeschmolzen haben. Die giftigen Gase, die bei den Schmelzvorgängen frei gesetzt worden sind, dürfte der 50-Jährige im Schlaf eingeatmet haben. Zudem schmorten noch andere Gegenstände aus der Küche, die für weitere Rauchentwicklung sorgten. Nach Angaben der Polizei ist es nicht zu einem offenen Brand gekommen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an, jedoch wird ein Fremdverschulden ausgeschlossen.
DEU / SWH / Unfall
21.08.2009 · 17:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.09.2016(Heute)
26.09.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen