News
 

45 Tote bei Selbstmordanschlag auf Begräbnis im Jemen

Sanaa (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Begräbnis sind im Süden des Jemens mindestens 45 Menschen getötet worden. Weitere 40 Menschen seien verletzt worden, teilte das Verteidigungsministerium auf seiner Website mit. Wie das jemenitische Nachrichtenportal Mareb Press berichtete, ereignete sich der Anschlag in der Unruhe-Provinz Abjan. Er galt dem Stammesscheich Abdullatif al-Sajjid. Dieser hatte früher Al-Kaida-nahe islamistische Aufständische unterstützt, sich aber zuletzt einer regierungstreuen Miliz angeschlossen.

Konflikte / Jemen
05.08.2012 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen