News
 

45-Jähriger an Rostocker S-Bahnhof zu Tode geprügelt

Rostock (dpa) - Eine Gruppe betrunkener Männer hat am S-Bahnhof Rostock-Warnemünde einen 45-Jährigen zu Tode geprügelt. Der Mann war zunächst noch am Bahnsteig wiederbelebt worden, starb dann aber wenig später an seinen schweren Verletzungen. Die vier bis fünf kräftig gebauten Männer hatten ihr Opfer mit Schlägen gegen den Kopf attackiert bis es bewußtlos wurde. Anschließend flüchtete die Meute. In den vergangenen Wochen hatten brutale Attacken in U- und S-Bahnhöfen wiederholt für Aufsehen gesorgt.

Kriminalität
03.06.2011 · 02:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen