News
 

42 Tote nach Grubenunglück in China bestätigt

Peking (dpa) - Nach der Gasexplosion in einem Kohlebergwerk in Zentralchina haben die Behörden bisher 42 Tote bestätigt. Über 30 Verschüttete werden noch vermisst. Ihre Überlebenschancen sind ungewiss. Das Unglück hatte sich in der Nacht zu Gestern in einer Grube in Pingdingshan in der Provinz Henan ereignet. Behörden werfen den Besitzern vor, die Grube illegal betrieben zu haben. Nach einer Generalüberholung hätte es noch keine Erlaubnis zur Wiederaufnahme der Förderung gegeben.
Unfälle / China
09.09.2009 · 07:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen