News
 

4000 Obdachlose durch Erdrutsch in Bolivien

La Paz (dpa) - Ein ungewöhnlich großflächiger Erdrutsch nach starken Regenfällen hat in der bolivianischen Großstadt La Paz mindestens 4000 Menschen obdachlos gemacht. Die Erd- und Geröllmassen schoben sich zwar langsam aber unaufhaltsam zu Tal und begruben dabei Häuser, Straßen und Autos. Verletzt wurde niemand, da sich das Unglück durch Risse in Straßen und Häusern rechtzeitig ankündigte. Dennoch konnten sich viele der Bewohner nur mit dem, was sie gerade am Leib trugen, in Sicherheit bringen. In ohnmächtiger Verzweiflung mussten sie mit ansehen, wie ihr gesamtes Hab und Gut zerstört wurde.

Unwetter / Bolivien
28.02.2011 · 00:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen