News
 

40 Verletzte bei Zusammenstoß zweier U-Bahnen in Schanghai

Schanghai (dts) - In der chinesischen Industriestadt Schanghai sind bei einem Zusammenstoß zweier U-Bahnen mindestens 40 Menschen verletzt worden. Der Betreiber habe in einer Mitteilung versichert, dass es keine Schwerverletzten gebe. Über die genaue Zahl der Opfer gibt es unterschiedliche Angaben.

Andere Medien berichten von 100 verletzten Passagieren, die auf fünf Krankenhäuser verteilt wurden. Demnach hätten sich die meisten von ihnen Arme beziehungsweise Beine gebrochen und erlitten Fleischwunden. Ursache für den Zusammenstoß soll ein defektes Signal gewesen sein. Das Unglück passierte in Shanghai an der Station Laoximen.
China / Unglücke / Zugverkehr / Livemeldung
27.09.2011 · 12:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen