News
 

366 Tote bei dem Erdbeben in der Türkei

Istanbul (dpa) - Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in der Türkei ist die Zahl der Toten auf 366 gestiegen. Knapp 2300 Gebäude wurden zerstört. 47 Stunden nach dem Erdbeben retteten Helfer ein Neugeborenes aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses. Das wenige Tage alte Baby wurde in eine improvisierte Krankenstation in Ercis gebracht. «Es ist gesund und es wird leben», sagte der behandelnde Arzt. Das Kind bewege Arme und Beine. Über das Schicksal der Eltern war zunächst nichts bekannt. Ercis ist die Stadt mit den schwersten Zerstörungen nach dem Beben.

Erdbeben / Türkei
25.10.2011 · 12:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen