News
 

36 Tote bei Anschlag im Irak

Bagdad (dpa) - Bei einem Anschlag im Irak sind 36 Menschen getötet worden. Unbestätigten Berichten zufolge missbrauchten die Terroristen zwei geistig behinderte Menschen als Attentäter. Der Anschlag richtete sich gegen Milizen, die sich in der vorwiegend sunnitischen Region Radwaniya versammelt hatten, südwestlich von Bagdad. Sie warteten auf ihren Lohn. Wie es heißt, gehörten die Milizen zu einer Gruppe, die die Regierung im Kampf gegen Al-Kaida-Terroristen unterstützt.
Konflikte / Irak
18.07.2010 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen