News
 

32 Verletzte bei Selbstmordattentat in Istanbul

Istanbul (dpa) - Selbstmordanschlag im Zentrum von Istanbul: Ein Attentäter hat sich vor einem Polizeiposten auf dem Taksim-Platz in die Luft gesprengt und 32 Menschen verletzt. Darunter waren auch 17 Passanten. Der Istanbuler Polizeichef sagte, der Angreifer habe vergeblich versucht, mit seiner Bombe am Körper in einen Einsatzbus zu gelangen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Polizei stellte nach dem Anschlag in der Nähe des Tatortes weitere Bomben sicher. Der Taksim-Platz ist auch bei Touristen beliebt.

Anschläge / Türkei
31.10.2010 · 15:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen