News
 

30 Tote bei Anschlag auf Markt in Nigeria

Addis Abeba (dpa) - Die selbst ernannten «nigerianischen Taliban» auf Rachefeldzug: Erstmals richtete die Sekte Boko Haram ein Blutbad auf einem bevölkerten Markt im Nordosten Nigerias an, um Vergeltung an den Händlern zu üben. Mindestens 30 Menschen starben. Offenbar hatten die Marktleute zuvor Sicherheitskräften Tipps gegeben, die letzte Woche zur Festnahme eines hochrangigen Sekten-Mitglieds geführt hatten. Augenzeugen zufolge zündeten die Islamisten auch Sprengsätze. Die Attacke ereignete sich gestern auf einem Fischmarkt in der Stadt Maiduguri, die als Hochburg der Boko Haram gilt.

Konflikte / Nigeria
21.02.2012 · 15:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen