News
 

28 Tote in zwölf Stunden in Acapulco

Mexiko-Stadt (dpa) - Blutiger Samstag in Acapulco: Innerhalb von zwölf Stunden fand die Polizei in Mexikos berühmtestem Badeort die Leichen von 28 Männern. Wie die Behörden heute mitteilten, wurden 15 bei einem Einkaufszentrum in einem Vorort der Stadt abgelegt, 14 waren enthauptet. Bei den Leichen waren Botschaften hinterlegt, in denen konkurrierende Drogenkartelle davor gewarnt wurden, in Acapulco tätig zu werden. Nach Vermutungen der Polizei stammen sie vom mächtigsten Drogenboss Mexikos, Joaquín «El Chapo» Guzman.

Kriminalität / Mexiko
09.01.2011 · 16:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen