News
 

25 Tote bei Kämpfen im Süden Jemens

Der jemenitische Präsident Ali Abdullah Salih spricht. (Archivbild)Großansicht

Doha (dpa) - Bei Kämpfen zwischen jemenitischen Regierungstruppen und mutmaßlichen Kämpfern des Terrornetzwerks Al-Kaida im Süden des Jemen 25 Menschen getötet worden.

Das berichtet der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira. Die Kämpfe hätten in der Provinz Abyan stattgefunden, wo die Islamisten seit Beginn der Regierungskrise im Februar mehrere Orte eingenommen hätten. Bei den Toten handele es sich um 8 Soldaten und 17 mutmaßliche Terroristen.

Konflikte / Jemen
08.09.2011 · 07:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen