News
 

25 Tote bei Anschlägen gegen Schiiten vor Fest

Bagdad (dpa) - Wenige Tage vor Beginn des schiitischen Aschura- Festes haben Extremisten im Irak den Terror gegen die größte Religionsgruppe im Land verstärkt. Bei Bombenanschlägen in Bagdad, Hilla und Kerbela wurden mindestens 25 Menschen getötet und mehr als 100 verletzt. Auf einem Bus- und Taxibahnhof in Hilla explodierten gleichzeitig eine Autobombe und ein Sprengsatz. In Bagdad galten die Anschläge zwei schiitischen Begräbnissen. In Kerbela gab es ebenfalls zwei Explosionen.
Konflikte / Irak
24.12.2009 · 17:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen