News
 

25,11 Millionen sehen WM-Finale

Berlin/Baden-Baden (dpa) - Spaniens knappen 1:0-Sieg im Finale der Fußballweltmeisterschaft haben am Sonntagabend in Deutschland durchschnittlich 25,11 Millionen Menschen vorm heimischen Bildschirm geguckt.

Der Marktanteil der Partie Spanien-Niederlande, die erst kurz vor dem Ende der Verlängerung entschieden wurde, erreichte 71,4 Prozent. Fußballfans beim Public Viewing wurden, wie immer, nicht mitgerechnet. Das teilte am Montag die Marktforschungsfirma Media Control in Baden-Baden mit.

Im Verlauf des Spiels zog das Interesse deutlich an. Während 21,97 Millionen Zuschauer die erste Halbzeit sahen, kam der zweite Teil auf 26,63 Millionen Zuschauer. Den Höhepunkt bildete aber die Verlängerung ab 22.25 Uhr, für die sich 27,16 Millionen Menschen entschieden. Der Marktanteil kletterte dann sogar auf 79 Prozent.

Medien / Fernsehen / Einschaltquoten
12.07.2010 · 09:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen