News
 

23-Jähriger gesteht tödlichen Angriff

Ludwigshafen (dpa) - Nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer in einer Berufsschule in Ludwigshafen hat ein 23-jähriger Ex- Schüler die Bluttat gestanden. Die Staatsanwalt ermittelt wegen Mordes gegen den Mann. Als Motiv gab der Verdächtige an, er habe als früherer Schüler eine große Wut auf den Lehrer empfunden, weil dieser ihm viel zu schlechte Noten gegeben habe. Der 58-jährige Lehrer erlitt laut Polizei mindestens eine Stichverletzung. Die Schule war am Morgen schnell evakuiert worden.
Kriminalität / Schulen
18.02.2010 · 15:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen