News
 

23-Jähriger auf S-Bahnhof zusammengeschlagen

Hamburg (dpa) - Die Serie brutaler Gewalttaten auf deutschen S-Bahnhöfen setzt sich fort. In Hamburg hat ein unbekannter Täter einen 23-jährigen Mann zusammengeschlagen. Mit Fußtritten und Faustschlägen gegen den Kopf attackierte er sein Opfer an der Station Elbgaustraße auch noch, als der 23-Jährige bereits am Boden lag. Das Opfer kam mit einem Nasenbeinbruch und einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus, wurde aber inzwischen wieder entlassen. Was zu dem Angriff geführt hat, ist noch unklar.

Kriminalität
05.09.2011 · 16:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen