News
 

21 Unfallopfer noch in Kliniken

Güstrow (dpa) - Zwei Tage nach dem Massencrash auf der A 19 südlich von Rostock werden noch 21 Verletzte in Krankenhäusern betreut. Davon müssen sechs Menschen medizinisch auf Intensivstationen versorgt werden. Bei einem Mann im Krankenhaus in Güstrow ist der Zustand «sehr kritisch». Nach dem Horrorunfall mit acht Toten sowie 131 Verletzten mussten 44 Menschen in Kliniken gebracht werden. Am Freitag waren in einer Sandwolke 82 Autos ineinandergerast. Knapp 30 gingen in Flammen auf.

Verkehr / Unfälle
10.04.2011 · 11:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen