News
 

200 000 Hektar in Flammen

Moskau (dpa) - Der Kampf gegen die Flammen in Russland scheint schier aussichtslos. Mittlerweile brennen rund 200 000 Hektar Land. Der Feuerwehr gelingt es zwar, die Brände an manchen Stellen zu ersticken, anderswo brechen aber neue Feuer aus. Auch das Atomzentrum in Sneschinsk am Ural ist von den Flammen bedroht. Die Lage sei aber unter Kontrolle, heißt es von offizieller Seite. Deutschland will morgen 100 000 Atemschutzmasken nach Moskau schicken. Der Rauch erreichte mittlerweile auch St. Petersburg.

Brände / Wetter / Russland
08.08.2010 · 22:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen