News
 

20 Tote in verlassener Mine in Mexiko entdeckt

Mexiko-Stadt (dts) - In einer verlassenen Mine in Mexiko sind 20 Tote gefunden worden. Das Gebiet um die Mine nahe der Stadt Pachuca wurde abgeriegelt. Den Hinweis auf die Toten erhielten Beamte von einem Mitglied einer Drogenbande.

Dies ist übereinstimmenden Medienberichten zu entnehmen. Militär, Feuerwehr und Sicherheitsbeamte arbeiten gemeinsam an der Aufklärung des Fundes. Die Körper seien stark verwest und konnten bislang nicht identifiziert werden. Bereits in den vergangenen Wochen wurden mehrere Massengräber in Mexiko entdeckt, die mit dem anhaltenden Drogenkrieg in Zusammenhang stehen. In dem Gebiet um Pachuca, Hauptstadt der Region Hidalgo, wurde über 400 Jahre lang Bergbau betrieben. Mitte des 20 Jahrhunderts wurden die Minen jedoch nach und nach geschlossen.
Mexiko / Unglücke / Kriminalität
24.08.2010 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen