News
 

20 Tote bei Taliban-Angriff auf Kontrollposten

Taliban in PakistanGroßansicht

Islamabad (dpa) - Bei einem Angriff von Taliban-Kämpfern auf einen Kontrollposten der Sicherheitskräfte im Nordwesten Pakistans sind am Donnerstag mindestens 20 Menschen getötet worden. 23 weitere wurden nach Angaben der Behörden verletzt.

Dutzende mit Sturmgewehren und Panzerfäusten bewaffnete Taliban hätten den Posten bei Makeen in den Stammesgebieten in Süd-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan am frühen Morgen überfallen. Bei dem stundenlangen Feuergefecht seien acht Soldaten getötet und 13 weitere verletzt worden. Auf Seiten der Taliban habe es zwölf Tote und zehn Verletzte gegeben.

In Afghanistan überfielen Bewaffnete eine Hochzeitsfeier und töteten mindestens neun Menschen, darunter den Bräutigam. Fünf weitere Gäste der Feier in der ostafghanischen Provinz Nangarhar seien verletzt worden, sagte ein Sprecher der Provinzregierung am Donnerstag. Den Angaben zufolge war der Bräutigam ein Verwandter des Gouverneurs. Der einflussreiche Politiker sei jedoch nicht unter den Gästen gewesen.

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat. Die an Pakistan grenzende Provinz gilt als Hochburg radikal-islamischer Extremisten. In der Region kommt es jedoch auch immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Stämmen.

Konflikte / Pakistan
09.06.2011 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen