News
 

20 Tote bei Selbstmordanschlag im Nordkaukasus 

Moskau (dpa) - Beim blutigsten Selbstmordanschlag seit Jahren im russischen Konfliktgebiet Nordkaukasus sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Mehr als 138 wurden verletzt. Die russische Führung sprach von einem «barbarischen Terrorakt» in der Teilrepublik Inguschetien. Der Täter hatte in der Stadt Nasran einen mit 200 Kilogramm Sprengstoff beladenen Kleinlaster auf den Hof des Polizeihauptquartiers gesteuert und dort die Bombe gezündet. Dabei gerieten mehrere umliegende Gebäude in Brand.
Konflikte / Kaukasus / Russland
17.08.2009 · 16:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.09.2016(Heute)
27.09.2016(Gestern)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen