News
 

20-Jährigem droht für Facebook-Party Rechnung über 200.000 Euro

Konstanz (dts) - Eine besonders hohe Rechnung für eine Party droht einem 20-Jährigen aus Konstanz: Weil der Mann auf Facebook zu einer illegalen Party aufgerufen hat, muss er nun möglicherweise 200.000 Euro zahlen. Der Lehrling hatte auf dem Online-Netzwerk zu einer Party in einem Freibad aufgerufen, allerdings ohne dass die Leiter der Einrichtung davon wussten. Nachdem es 2.500 Zusagen zu der Feier gab, schloss die Polizei das Schwimmbad vorsorglich, sodass die geplante Party letztlich nicht stattfand.

Da die Polizei aber dennoch Beamte zur Sicherheit bereitstellen musste, entstanden enorme Kosten. Nach baden-württembergischem Polizeigesetz können derartige Einsatzkosten in Rechnung gestellt werden. Damit droht dem 20-Jährigen nun eine Rechnung über 200.000 Euro. Die Konstanzer Polizei prüft derzeit die endgültige Summe, die der Mann zahlen soll.
Vermischtes / DEU / Internet / Justiz /
30.07.2012 · 15:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen