News
 

20 Festnahmen bei Greenpeace-Aktion in Rotterdam

Rotterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat 20 Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace festgenommen. Grund war eine Aktion im Hafen von Rotterdam. Die Umweltschützer hatten ein langes Stahlseil quer durch den Hafen gespannt und damit mehrere Schiffe am Anlegen gehindert, darunter ein Kohlefrachter. Sie wollten Regierungschef Jan Peter Balkenende dazu bringen, sich beim Klimagipfel in Kopenhagen im Dezember für die Schließung von Kohlekraftwerken einzusetzen.
Umwelt / Niederlande
11.10.2009 · 01:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen