News
 

20 000 Dollar Strafe für Sutil

Singapur (dpa) - Formel-1-Pilot Adrian Sutil muss eine Geldbuße von 20 000 Dollar zahlen. Die Rennkommissare beim Großen Preis von Singapur gaben dem Fahrer des Force-India-Teams die Schuld an der Kollision mit seinem Landsmann Nick Heidfeld. Nach einem Überholversuch in der 21. Runde des Nachtrennens hatte Sutils Wagen quer gestanden. Heidfeld konnte mit seinem BMW-Sauber nicht mehr ausweichen. Der Mönchengladbacher schied aus. Drei Runden später musste auch Sutil seinen stark beschädigten Force India abstellen.
Motorsport / Formel 1 / Sutil / FIA
27.09.2009 · 19:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen