News
 

2. ARD-Hochrechnung: NPD bleibt sicher draußen - Piraten kommen auf 1,5 Prozent

Magdeburg (dts) - Nach den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt schafft es die NPD so gut wie sicher nicht in den Magdeburger Landtag. Bei der 2. Hochrechnung sieht die ARD die NPD bei 4,6 Prozent, und damit knapp, aber stabil unter der 5-Prozent-Hürde. Die Piratenpartei kommt laut ARD-Hochrechnung auf 1,5 Prozent.

Die Freien Wähler werden vom ZDF bei 3,0 Prozent gesehen, und damit nicht weit entfernt von der FDP, die nach ARD-Angaben auf 3,7 Prozent, nach der ZDF-Hochrechnung auf 3,9 Prozent kommt. FDP-Chef und Außenminister Guido Westerwelle räumte eine Niederlage ein. "Das ist ein Rückschlag, wir haben die Wahl verloren", sagte Westerwelle der ARD. Das Ergebnis sei ein Aufruf an bürgerliche Wähler in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, am nächsten Sonntag zur Wahl zu gehen.
DEU / SAH / Wahlen / Livemeldung
20.03.2011 · 18:48 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen