Gratis Duschgel
 
News
 

19 Verletzte durch Autobombe in Südthailand

Bangkok (dpa) - Eine Autobombe hat im Süden Thailands mindestens 19 Menschen verletzt. Der Sprengsatz explodierte am Abend vor einem Massagesalon in Narathiwat rund 750 Kilometer südlich von Bangkok. Die Polizei verdächtigte muslimische Separatisten, die in der Region seit Jahrzehnten aktiv sind. Zunächst hatten Unbekannte das Feuer auf eine Karaoke-Bar in der Nähe des Massagesalons eröffnet. Als Soldaten und Schaulustige zusammenliefen, detonierte der Sprengsatz in einem geparkten Auto.

Konflikte / Thailand
20.02.2011 · 07:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen