News
 

19 Tote bei Fährunglück in Birma

Rangun (dpa) - In Birma ist eine überfüllte Fähre vor allem mit Schulkindern und Lehrern an Bord gesunken. 19 Menschen kamen dabei ums Leben, 15 von ihnen Kinder, berichtet die staatliche Zeitung. Das Unglück ereignete sich in Labutta rund 240 Kilometer südwestlich der Hafenstadt Rangun. Die Kinder wollten an einem Fußballturnier zwischen verschiedenen Schulen teilnehmen, hieß es.

Unfälle / Birma
08.10.2010 · 06:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen