News
 

19-jähriger Pkw-Fahrer übersteht Unfall nach Sekundenschlaf nahezu unverletzt

Mainz (dts) - In Rheinland-Pfalz hatte am Dienstagnachmittag ein 19-jähriger Pkw-Fahrer Glück im Unglück. Wie die Polizei mitteilte, überstand der junge Mann einen durch Sekundenschlaf verursachten Verkehrsunfall nahezu unverletzt. Der 19-Jährige war zuvor nach rechts von der Fahrbahn einer Bundesstraße abgekommen, wobei er einen Leitpfosten umfuhr.

Anschließend prallte er gegen ein schweres, einbetoniertes Hinweiszeichen. Durch die Kollision schlug sein Auto auf die Seite und es trat Benzin aus. Zeugen des Unfalls konnten den Verunglückten jedoch noch rechtzeitig aus dem Wagen ziehen und zudem durch Umkippen des Fahrzeugs einen Brand verhindern. Der Unfallfahrer zog sich Schürfwunden am Unterarm zu und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. An dem Wagen entstand laut Einschätzung der Polizei ein Totalschaden.
DEU / RLP / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Unglücke
02.08.2011 · 23:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen