News
 

19 deutsche Opfer stellen Strafanzeige gegen "Costa Concordia"-Kapitän

Berlin (dts) - Nach dem Kentern des Kreuzfahrtschiffs "Costa Concordia" haben 19 deutsche Opfer Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Bochum gegen den Kapitän und die weiteren verantwortlichen Offiziere gestellt. Das bestätigte der Opfer-Anwalt gegenüber bild.de. "Es geht um den Verdacht der fahrlässigen Körperverletzung, der Aussetzung, Gefährdung des Schiffsverkehrs und um unterlassene Hilfeleistung", sagte der Jurist.

Durch das grob fahrlässige Verhalten des Kapitäns und der Offiziere seien die Opfer erheblich verletzt worden. Eine Frau überlebte die Havarie mit einem Beckenbruch. Auch von Prellungen, Schürfungen und traumatischen Störungen und Alpträumen ist die Rede. Mehrere Concordia-Opfer litten unter Panikattacken und Albträumen. Der Anwalt vertritt die deutschen Passagiere auch bei deren Forderungen nach Schmerzensgeld und Schadenersatz. 17 Menschen kamen bei der Katastrophe ums Leben, 15 werden noch vermisst.
DEU / Unglücke / Schifffahrt / Justiz
01.02.2012 · 12:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen