News
 

19 auffällige Dioxinproben bei Eiern und Geflügel

Berlin (dpa) - Der Skandal um dioxinverseuchtes Tierfutter könnte für die Verbraucher in Deutschland glimpflich ausgehen. Bisher wurden bei 18 Proben von Eiern und bei einer Probe von Legehennenfleisch zu hohe Dioxin-Werte gemessen. Das geht aus einer Aufstellung des Verbraucherschutzministeriums hervor. Proben bei Hähnchen, Puten- und Schweinefleisch sowie bei Kuhmilch wiesen bisher keine Überschreitung von Grenzwerten auf. Mehr als 1600 Betriebe in elf Bundesländern sind wegen des Dioxinverdachts als Vorsorgemaßnahme noch gesperrt.

Agrar / Gesundheit
10.01.2011 · 19:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen