News
 

18 Tote nach Zusammenstößen zwischen Christen und Muslimen in Kairo

Kairo (dts) - In Kairo sind bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen koptischen Christen und Muslimen am Sonntag 18 Menschen getötet worden. Weiterhin wurden sieben Kopten und elf Muslime verletzt. Das berichtet die südafrikanische Nachrichtenagentur "Sapa". Nach Angaben der ägyptischen Behörden sei es in einem Dorf im Süden der Hauptstadt nach einer Messe zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen gekommen. Offenbar hatten junge Muslime Steine auf das Haus des koptischen Priesters geworfen und die Gläubigen am Besuch des Gottesdienstes gehindert. Die Polizei nahm 35 Personen in Zusammenhang mit dem Vorfall fest. Zwischen sechs und zehn Prozent der 80 Millionen Ägypter sind koptische Christen.
Ägypten / Religion / Gewalt
23.06.2009 · 10:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen