News
 

18 Monate altes Kind stirbt nach Hausbrand in Nordirland

Belfast (dts) - Nach dem Brand eines Hauses im nordirischen Dungiven ist heute ein 18 Monate altes Mädchen im Krankenhaus gestorben. Das berichtet der britische Sender BBC. Die fünfköpfige Familien habe sich zunächst aus dem brennenden Haus retten können, das Kind sei dann jedoch im Krankenhaus aufgrund einer schweren Rauchvergiftung gestorben. Auch die drei anderen Kinder und die beiden Eltern mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden. Das Feuer war am Dienstagabend gegen 23 Uhr Ortszeit (0 Uhr deutscher Zeit) ausgebrochen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Unfall aus.
Großbritannien / Nordirland / Familien / Unglück
17.06.2009 · 09:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen