News
 

18-jähriger Segler nach "Wasserschlacht" aus der Ostsee gerettet

Glücksburg (dts) - In Schleswig-Holstein haben Rettungskräfte heute Nachmittag bei Glücksburg einen Schüler aus Bayern gerettet, der sich auf einem Segeltörn schwer am Auge verletzt hatte. Der 18-Jährige aus dem allgäuischen Marktoberdorf war mit seiner Klasse an Bord des niederländischen Traditionsseglers "Swaensborgh", als er sich am Ausgang der Flensburger Förde bei einer Wasserschlacht eine Verletzung zuzog. Der junge Mann wurde zunächst auf dem Wasser von einem Marinearzt behandelt und später in die Kieler Uni-Klinik gebracht.
DEU / SWH / Schiffsverkehr
24.09.2009 · 19:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen