News
 

1700 Kilometer Stau nach schwerstem Schneefall

Hamburg (dpa) - Der Wintereinbruch sorgt in Deutschland und Europa weiter für Probleme auf Straßen, Bahnstrecken und Flughäfen. Viele Flüge fielen aus. Bundesweit kam es zu Staus und Unfällen. Die russische Hauptstadt Moskau wurde nach dem schwersten Schneefall seit 100 Jahren lahmgelegt. Dort gab es Rekordstaus von insgesamt 1700 Kilometern Länge. Das entspricht etwa der Strecke von Hamburg nach Rom. Nach Angaben der Behörden fielen in Moskau seit gestern 23 Zentimeter Neuschnee. Auch in Spanien sorgte der Winter für Chaos.
Wetter / Russland
21.12.2009 · 16:13 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen