News
 

17 Menschen aus brennendem Haus befreit

Düsseldorf (dpa) - Die Feuerwehr in Düsseldorf hat in der Nacht 17 Bewohner aus einem lichterloh brennenden Haus gerettet. Die Menschen hatten aus den Fenstern um Hilfe gerufen. Ein Bewohner kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Das Feuer war im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Bilk ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, griffen die Flammen bereits auf den Dachstuhl eines Nachbargebäudes über. Insgesamt 29 Menschen mussten ihre Wohnungen räumen, weil Decken einsturzgefährdet waren.
Brände
11.07.2009 · 12:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen