News
 

167 Flüge nach Notlandung ausgefallen

Stuttgart (dpa) - Nach der Notlandung einer Passagiermaschine gestern auf dem Stuttgarter Flughafen sind 167 Flüge ausgefallen. Das sind deutlich mehr als bisher bekannt. Ein Flughafensprecher sagte, fast die Hälfte der sonst üblichen Flugverbindungen sei gestrichen worden. Eine Fokker 100 mit 78 Menschen an Bord musste notlanden, weil sich das Fahrwerk nicht ausfahren ließ. An Bord war auch SPD- Chef Franz Müntefering. Ein Passagier und eine Flugbegleiterin wurden leicht verletzt.
Unfälle / Luftverkehr
15.09.2009 · 12:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen