News
 

16 Tote bei Anschlagsserie im Irak

Bagdad (dpa) - Bei drei Bombenanschlägen kurz hintereinander sind in der irakischen Stadt Ramadi mindestens 16 Menschen getötet worden. Mehr als 30 Menschen wurden verletzt. Nach Polizeiangaben waren die ersten beiden Sprengsätze in einem geparkten Auto und in einem Motorrad versteckt. Sie detonierten vor dem Gebäude der Provinzregierung. Eine dritte Bombe explodierte, als Sanitäter und andere Helfer Verletzte in ein nahe gelegenes Krankenhaus bringen wollten. Die dritte Attacke war offenbar ein Selbstmordanschlag.
Konflikte / Irak
11.10.2009 · 15:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen