News
 

16 Tonnen Sprengstoff auf A3 unterwegs

Hengersberg (dpa) - Der Laster war eine tickende Zeitbombe: Mit 16 Tonnen Sprengstoff und jeder Menge Sicherheitsmängel ist ein Gefahrguttransport über Bayerns Straßen gefahren. Die Polizei stoppte die «rollende Bombe» auf der Autobahn A3 beim Hengersberg. Bei der Untersuchung der Ladung waren die Polizisten geschockt: Die Paletten mit dem Sprengstoff waren nicht genügend gesichert. Außerdem waren die Stromleitungen für die Lichter des Lastwagens nicht richtig isoliert und kamen dem Sprengstoff bereits gefährlich nahe.
Kriminalität / Verkehr
06.11.2009 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen