News
 

16 SPD-Abgeordnete gegen Afghanistan-Mandat

Berlin (dpa) - Bei der Abstimmung über das neue Afghanistan-Mandat im Bundestag haben am Freitag 16 meist ostdeutsche SPD-Abgeordnete mit Nein gestimmt. 113 SPD-Parlamentarier votierten nach Angaben des Parlaments mit Ja, acht enthielten sich.

Bei den Grünen enthielten sich 35 Fraktionsmitglieder. Lediglich acht votierten mit Ja, 21 dagegen mit Nein. Die anwesenden Abgeordneten der Linkspartei sprachen sich geschlossen dagegen aus.

Auch bei den Regierungsfraktionen gab es einige Abweichler. Bei der Union stimmten die Abgeordneten Wolfgang Börnsen und Manfred Kolbe mit Nein. Bei der FDP lehnte Fraktionsvize Jürgen Koppelin den Antrag ab. Drei weitere FDP-Parlamentarier enthielten sich.

Bundestag / Konflikte / Afghanistan
26.02.2010 · 16:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen