News
 

16 Leichen von Air-France-Flug geborgen

Rio de Janeiro/Paris (dts) - Die brasilianischen Rettungskräfte haben bisher doch nur 16 tote Passagiere aus dem Atlantik geborgen. Zuvor hatte die brasilianische Einsatzleitung die Zahl der geborgenen Toten von 17 auf 16 nach unten korrigiert. An Bord waren insgesamt 228 Menschen. Unter den Passagieren waren 126 Männer, 82 Frauen, sieben Kinder und ein Baby gewesen. Darüber hinaus hatte das Flugzeug 12 Besatzungsmitglieder. 28 Menschen an Bord waren Deutsche. Die Ursache des Absturzes ist nach wie vor unklar. Der Flugschreiber konnte bislang noch nicht gefunden werden. Nach Expertenansicht kann dies Monate dauern. Oft werden bei Flugzeugunglücken über Ozeanen die Flugschreiber nie gefunden. Unterdessen veröffentlichten die brasilianischen Behörden neue Fotos von der Absturzstelle.
Brasilien / Frankreich / Flugverkehr
08.06.2009 · 17:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen