News
 

16-jähriger Niederländer nach Internet-Attacken festgenommen

Den Haag (dpa) - Nach den Internet-Attacken von Wikileaks- Anhängern auf Websites von Mastercard und Visa ist ein 16-jähriger Niederländer festgenommen worden. Die Behörden verdächtigen ihn, Teil einer größeren Hacker-Gruppe zu sein. Die Zeitung «De Volkskrant» berichtet unter Berufung auf Polizeiquellen, der Teenager habe bereits gestanden. Nach der Festnahme von Wikileaks-Gründer Julian Assange hatten Internet-Aktivisten in den vergangenen Tagen Websites von Unternehmen lahmgelegt, die Geschäftsbeziehungen zu der Enthüllungsplattform abgebrochen hatten.

Konflikte / Internet / Wikileaks / USA / Niederlande
10.12.2010 · 00:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen