News
 

150 Verletzte nach Fußballspiel in Jordanien

Amman (dpa) - Bei schweren Zusammenstößen nach einem Fußballspiel in Jordanien sind rund 150 Menschen verletzt worden, unter ihnen 25 Polizisten. Die Unruhen waren kurz nach dem Meisterschaftsspiel der beiden führende Vereine Widhat und Faisali ausgebrochen. Das sagte der stellvertretende Regierungschef Ayman Safadi der amtlichen Nachrichtenagentur Petra. Widhat hatte die Partie mit 1:0 gewonnen, daher sollten die Fans des unterlegenen Teams zuerst das Stadion bei Amman verlassen. Trotz starker Polizeipräsenz sei die Lage außer Kontrolle geraten.

Fußball / Jordanien
11.12.2010 · 00:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen