News
 

15 Jahre Haft nach Racheakt mit "Säureattentat"

Wien (dts) - Eine 30-jährige Frau ist in Österreich nach einer Entführung, Misshandlung und einem anschließendem "Säureattentat" auf eine andere Frau zu 15 Jahren Haft verurteilt worden. Das Wiener Landesgericht sprach die 30-Jährige heute des versuchten Mordes, der Körperverletzung und Freiheitsentziehung schuldig. Die Österreicherin soll bereits 2005 aus Rache die Liebhaberin ihres Ehemannes in ihr Auto gelockt, sie daraufhin geschlagen und getreten haben. Danach wurde das Opfer gezwungen, ein Putzmittel zu trinken, es mit diesem überschüttet und schließlich mit dem Auto überfahren. Die lebensgefährlich verletzte Frau haben die Angeklagte und ihr Begleiter liegen gelassen. Erst am nächsten Tag wurde diese zufällig von einer Militärstreife entdeckt.
Österreich / Rechtssprechung / Misshandlung
13.08.2009 · 19:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
05.12.2016(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen