News
 

15.000 Euro Geldstrafe für Dynamo Dresden

Frankfurt/Main (dts) - Der Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden ist vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro belegt worden. Beim Zweitliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld Anfang Dezember 2013 sei im Dresdner Zuschauerblock kurz vor Beginn der zweiten Halbzeit mehrfach Pyrotechnik gezündet und ein pyrotechnischer Gegenstand auf das Spielfeld geworfen worden, wie der DFB am Mittwoch mitteilte. Der Wiederanpfiff habe sich dadurch um eine Minute verzögert.

Weiterhin seien in der 90. Minute zwei Böller im Dresdner Block gezündet worden. Dynamo hat dem Urteil des DFB-Sportgerichts zugestimmt, wodurch dieses rechtskräftig ist, teilte der DFB weiter mit.
Sport / DEU / Fußball / 2. Liga
12.02.2014 · 13:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen